Frieda RadfordFrieda Julie Radford ist seit 1986 eng mit dem Projekt Meiga verbunden und damit mit den Gemeinschafts- und Zukunftsprojekten ZEGG & Tamera.

"Ich begleite Menschen in ihrer Bewusstseins- und Potenzialentfaltung und unterstütze sie dabei, achtsam für sich und die Welt einzutreten. 

Seit 1986 bin ich Teil des Meiga-Projekts mit seinen zukunftsorientierten Einrichtungen ZEGG und Tamera.
Heute lebe und arbeite ich als Unterstützerin in der Gemeinschaft Terra Nova Schweiz. Gemeinsam erforschen und entwickeln wir ein gelebtes Kulturmodell für ein liebevolles und konstruktives Miteinander.

Die Vernetzung von Gemeinschaften ist mir im Rahmen der Bewegung MORGENLICHT ein großes Anliegen. Zudem bin ich als Vorstandsmitglied und Mitglied des Koordinationskreises von GEN-Suisse aktiv."