Weil die Antworten auf die Herausforderungen dieser Zeit nicht alleine gefunden werden können:

Laden wir ein zu einer verändernden Gemeinschaftserfahrung; zum Innehalten und Wissenstransfer.

Feiern wir das Leben und das Menschsein. Erfahren, wie es ist, als Mensch wieder vertrauensvoll in einem größeren Wir zu Hause zu sein. Wir stellen den Bezug zur Welt her und gestalten Veränderung bewusst aus der inneren Berührung.

Konfrontieren wir uns mit den aktuellen ­sozialen und ökologischen Krisen und mit der Frage, wie wir darin Verantwortung übernehmen.

Wenden wir den Blick nach innen und erforschen den inneren Wandel. Angelehnt an die integrale Theorie beziehen wir das ICH, das WIR und das ES mit ein, sowie die Entwicklung des Bewusstseins in ihren verschiedenen Stufen.

Am Ende der elf Tage sehen wir klarer, was der notwendige Kulturwandel wirklich bedeutet.